Talentschmiede LMG

Talentschmiede LMG

Ehemalige Vertiefungskursler brillieren beim Bundeswettbewerb Mathematik und bei der Zertifikatsklausur der Universität Stuttgart

Nach ihrer Teilnahme am Vertiefungskurs Mathematik im Schuljahr 2021/22 setzten Luisa Kühbauch, Hannah Franzmeier und Georg Dukanovic ihr mathematisches Engagement fort und nahmen an einem besonders anspruchsvollen Wettbewerb und an einer schweren externen Klausur teil.

Luisa Kühbauch und Hannah Franzmeier stellten sich im Herbst 2021 der großen Herausforderung der Zertifikatsklausur der Universität Stuttgart. Darin werden die Inhalte des Vertiefungskurses Mathematik wie z.B. Gleichungen lösen und Beweisverfahren abgefragt, die relevant für ein naturwissenschaftliches Studium sind, über die Abiturinhalte jedoch hinaus gehen. Das anschließend ausgestellte Zertifikat kann der Studienplatzbewerbung hilfreich beigelegt werden.

Hannah Franzmeier und Luisa Kühbauch (beide KS2)

Nachdem Mitarbeiter der Universität Stuttgart die Klausuren korrigiert haben, erhielten wir im Dezember die Ergebnisse. Aufgrund des hohen Niveaus ist vorgegeben, dass bereits das Erreichen der Hälfte der Punktzahl eine hervorragende Leistung darstellt. Luisa Kühbauch erzielte somit mit 19,5 von 29 Punkten eine exzellente Leistung! Hannah Franzmeier platzierte sich mit einer ansprechenden Leistung im Mittelfeld. Als Preis erhalten sie eine Einladung zu einem Workshop des Rotary-Clubs, in dem sie mit anderen Oberstufenschüler/-innen über Zukunftsthemen diskutieren können und entsprechend weiter gefördert werden.

Die Abiturienten Georg Dukanovic (re) und Tobias Baetz (li), bereits als Vertiefungskursler sehr erfolgreich beim Bolyai-Wettbewerb

Georg Dukanovic hat über Monate hinweg mit höchstem Engagement am Bundeswettbewerb Mathematik teilgenommen. Dabei schaffte er es bereits zu seiner Schulzeit in die 2. Runde und erlangte dort einen sensationellen 2. Preis. Mittlerweile hat er sein Mathematik-Studium an der Universität Stuttgart begonnen und wurde zu der Siegerehrung zusammen mit dem bekannten Youtuber „Dorfuchs“ eingeladen, wobei er einen 3-stelligen Geldpreis erhielt. Dazu schreibt er: „Aber der eigentliche Gewinn war eigentlich das, was ich aus der Arbeit an den Wettbewerbsaufgaben gelernt hab. Das ist, wie man anständig Mathematik macht, seine Ideen formal aufschreibt und dass andere Mathematiker ziemlich kleinlich sein können, aber das ist ne Geschichte für ein andermal.“ Auch die Ludwigsburger Kreiszeitung hat bereits über den talentierten Abiturienten in einem großen Artikel berichtet.

Herzlichen Glückwunsch zu diesen besonderen Erfolgen!

Fotos: A. Stübbe, T. Baetz,

Bericht: C. Gogollok