Rhetorik-AG

Den Worten auf der Spur
Rhetorik am Lise – Meitner Gymnasium

Im Zeitalter der Kurznachrichten und der elektronischen Kommunikation fällt es den Jugendlichen von heute immer schwerer, im Umgang miteinander die richtigen Worte zu finden. Umso wichtiger wird es, dass man in der Schule seine rhetorischen Fähigkeiten schult und lernt, miteinander zu diskutieren.

Hier geht es zu allen Artikeln zum Thema Rhetorik-AG

Jugend debattiert - ein Format, das Schüler dazu anregen will, Probleme von verschiedenen Seiten zu beleuchten und ihren eigenen Standpunkt zu hinterfragen.

Jugend debattiert - ein Format, das Schüler dazu anregen will, Probleme von verschiedenen Seiten zu beleuchten und ihren eigenen Standpunkt zu hinterfragen.

Deshalb wurde am Lise-Meitner-Gymnasium vor inzwischen drei Jahren die Rhetorik-AG ins Leben gerufen. In dieser AG lernen die Jugendlichen, vor anderen Leuten selbstsicher und wortgewandt zu reden und miteinander Debatten auszufechten. Jeden Freitag von 14:05 bis 15.35 Uhr können sich hier sprachbegeisterte und sprachinteressierte Schüler ab der achten Klasse treffen, um gemeinsam die Rhetorik für sich zu entdecken und sie in schulübergreifenden Wettbewerben im Rahmen des Projektes „Jugend debattiert“ einzusetzen.

Das LMG ist eine von über 90 Schulen in ganz Baden-Württemberg, die an „Jugend debattiert“ teilnehmen. Jugend debattiert ist ein Format, das Schüler dazu anregen will, Probleme von verschiedenen Seiten zu beleuchten und ihren eigenen Standpunkt zu hinterfragen und zu klären.

Schon kurz nach dem Start der Rhetorik-AG konnten große Erfolge bei ,Jugend debattiert' verbucht werden!

Schon kurz nach dem Start der Rhetorik-AG konnten große Erfolge bei ,Jugend debattiert' verbucht werden!

Für uns bereichert die Rhetorik-AG das Leben wie den Schulalltag gleichermaßen. Sie ist für uns aus dem Freitagnachmittag nicht mehr wegzudenken.

Denn „Jugend debattiert“ lehrt nicht nur sich auszudrücken, Argumente richtig zu platzieren und andere von einem Standpunkt zu überzeugen, sondern auch verschiedene Recherchemethoden zu erproben und Sozialkompetenz zu zeigen. Zu den wichtigsten Dingen gehört dabei das Zuhören.

Mareike Jerger und Lisa König, Mitglieder der Rhetorik-AG am Lise-Meitner Gymnasium