Adventskonzert 2018 – beeindruckende musikalische Qualität!

Adventskonzert 2018 – beeindruckende musikalische Qualität!

Zu einem hochwertigen und abwechslungsreichen Adventskonzert luden am vergangenen Freitag einige Musik-AGs in die katholische Kirche in Aldingen ein. Anlässlich des 333. Geburtstages von Georg Friedrich Händel zogen sich viele seiner Werke wie ein roter Faden durch das eineinviertelstündige Programm.

Den gekonnten Beginn des Konzerts machte ein Blechbläsertrio, welches gemeinsam mit der Orgel die Ouvertüre aus Händels Wassermusik darbot. Darauf folgte das Kammerorchester des LMG unter der Leitung von Katrin Kurz mit der Ouvertüre aus der Feuerwerksmusik.

Ein Streichquartett aus vier Abiturienten brachte „Can You Feel the Love Tonight“ wunderbar zum Erklingen.

Im Anschluss daran versammelten sich die fast 40 Schülerinnen und Schüler des Unterstufenchores unter der Leitung von Marco Massignan im Altarraum und begeisterten das Publikum mit „A la nanita“ und „Let’s Take a Sleigh Ride“. Das letzte Stück dirigierte Annabelle Jerger. Die Oberstufenschülerin machte bereits im vergangenen Schuljahr eine Musikmentorenausbildung.

Dann wieder unter Herr Massignans Leitung zeigten anschließend die Young Stars ihr Können und brachten mit dem „Sussex Carol“, „In the Bleak Midwinter“, „Hört der Engel helle Lieder“ und „Winter Wonderland“ die Kirche zum Klingen.

Den Abschluss des offiziellen Programms bildete der ELSE-Chor, gemeinsam mit dem Kammerorchester und der aus Remseck stammenden Sopranistin Sophie Sauter, die selbst einmal LMG-Schülerin gewesen war. Die Akteure begeisterten das Publikum mit Auszügen aus Händels „Messiah“. Der 20-minütige Auszug an Rezitativen, Chorsätzen, einer Arie und reinen Orchesterstücken ergab eine schöne Zusammenstellung der Weihnachtsgeschichte. Das „Hallelujah“ bildete das ergreifende Finale des Konzerts, wonach das Publikum begeistert seinen Beifall zum Ausdruck brachte.

Zur Zugabe stießen ein Vocalensemble der Abiturienten und der Unterstufenchor zum ELSE-Chor dazu und sangen gemeinsam „Joy to the World“. Mit dem mit allen Anwesenden gesungenen „Oh du fröhliche“ entließen die Akteure das Publikum, aber auch sich selbst in die beginnende Adventszeit.

Text: Lea Reiland

Fotos: Jacqueline Pfaff