Category: Förderverein

Dritter Berufsinfoabend am LMG

Dritter Berufsinfoabend am LMG

Am 10. Mai 2019 fand der dritte Berufsinfoabend am LMG statt. Diese Veranstaltung, die vom Förderverein unter der Leitung von Herrn Dr. Liedtke gemeinsam mit Eltern und Lehrern organisiert wurde, richtete sich an Schülerinnen und Schüler ab Klasse 10 und ist ein weiterer Baustein des BOGY-Angebots des LMG.

Insgesamt 14 Eltern und ehemalige Schüler hatten sich in der Aula des LMG eingefunden, um in lockeren Gesprächsrunden den Schülern ihre ganz unterschiedlichen Berufe vorzustellen. Ziel war es dabei nicht, eine umfassende Berufs- und Ausbildungsinformation zu geben, sondern in kleinen Gruppen und persönlichen Gesprächen Fragen zu verschieden Aspekten der jeweiligen Tätigkeit, der Ausbildung aber auch zu interessanten Details wie Arbeitszeit oder dem Gehalt zu beantworten. In drei Runden, die jeweils 15 Minuten dauerten, konnten sich die Schüler in einer Art Speed-Dating-Modus den verschiedenen Gesprächspartnern zuordnen. Neben den „klassischen“ Berufen wie Ärztin, Ingenieur, Bankkauffrau oder Informatiker hatten die Jugendlichen auch die Möglichkeit sich mit z. B. einer pharmazeutisch-technischen Assistentin oder einer Rechtspflegerin zu unterhalten und so „ganz neue“ Berufe zu entdecken. Sehr stark frequentiert war auch jeweils der Tisch des anwesenden Kriminalhauptkommissars.

Zum Ende der Veranstaltung wurden noch diverse Gutscheine – u.a. zur Teilnahme an einem Fahrsicherheitstraining – unter den anwesenden Schülern verlost.

Für die Jugendlichen war diese Veranstaltung sehr gewinnbringend und möglicherweise ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Entscheidungsfindung hinsichtlich ihres Ausbildungsweges. Deswegen möchten wir uns nochmals auf diesem Wege recht herzliche bei allen Referenten bedanken und freuen uns auf den nächsten Berufsinformationsabend in zwei Jahren.

Text: Rüdiger Dold

Fotos: Dr. Thomas Liedtke

Mathe im Advent 2018: Hinter jedem Türchen ein Erfolg!

Mathe im Advent 2018: Hinter jedem Türchen ein Erfolg!

Schon seit 2008 bietet die deutsche Mathematiker-Vereinigung einen Online-Adventskalender für die Klassen 4-6 und die Klassen 7-9 an. „Mathe im Advent“ ist auch an unserer Schule eine liebgewonnene Tradition und auch dieses Jahr öffneten viele motivierte Schülerinnen und Schüler jeden Tag im Advent ein Türchen und lösten die teils kniffeligen Aufgaben. Die Teilnahme am Einzelspiel ist für alle Schüler der Klassen 4-9 kostenlos möglich, aber gerade das gemeinsame Lösen der Aufgaben als Klasse macht besonderen Spaß.

Ein sehr großer Dank geht an dieser Stelle an den Förderverein, der es wieder ermöglichte, dass die Klassen 5b, 5c, 5d, 6a, 6b, 6c und 9c am Klassenspiel teilnehmen konnten.

“Mathe im Advent”-Sieger und weitere Wettbewerbteilnehmer bei der Siegerehrung mit Oberbürgermeister Schönberger

Rangliste der teilnehmenden Klassen des LMG:

  1. 6a (Pj): 322 richtige Antworten bei 349 abgegebene Antworten (92,26%)
  2. 5d (Sp): 343 richtige Antworten bei 393 abgegebene Antworten (87,28%)
  3. 6b (Sp): 282 richtige Antworten bei 325 abgegebenen Antworten (86,77%)
  4. 6c (Go): 393 richtige Antworten bei 467 abgegebenen Antworten (84,15%)
  5. 9c (Go): 221 richtige Antworten bei 268 abgegebenen Antworten (82,46%)
  6. 5b (Do): 202 richtige Antworten bei 248 abgegebenen Antworten (81,45%)
  7. 5c (Ba): 332 richtige Antworten bei 437 abgegebenen Antworten (75,97%)
Teilnehmer der Klasse 9c (Go)
Teilnehmer der Klasse 6c (Go)
Teilnehmer der Klasse 5c (Ba)

Besondere Ergebnisse:

  • Die Klasse 6a (Pj) ist die beste Klasse und die beste Klasse des Kalenders 4-6.
  • Die Klasse 6c (Go) hat mit 467 Antworten die meisten Antworten abgegeben.
  • Die Klasse 6c (Go) hat mit 393 Antworten die meisten richtigen Antworten abgegeben.

Wir gratulieren allen Gewinnerinnen und Gewinnern und hoffen, dass es auch allen anderen viel Spaß gemacht hat. Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!

Bilder: G. Bauer, C. Gogollok, J. Pfaff
Bericht: J. Pfaff

Unicef-Lesen: LMG “erliest” über 3000 Euro Spenden!

Unicef-Lesen: LMG “erliest” über 3000 Euro Spenden!

Am 28.9.2018 machte das LMG aus der Not eine Tugend: Wegen Dachsanierungsarbeiten war kein Unterricht an der Schule möglich – ein Grund, den alle 5. und eine 6. Klasse zum Anlass nahmen, Gutes zu tun.

Lesen für Unicef

Am 28.09.18 trafen wir uns um 8.30 Uhr vor der Schule. Anschließend gingen wir zur Gemeindehalle Neckargröningen. Dort durfte sich jede Klasse in einem bestimmten Bereich gemütliche Leseplätze einrichten. Es waren alle 5. Klassen sowie eine 6. Klasse da.

Nachdem Frau Raschig die Regeln erklärt hatte, durften wir loslegen.

Immer, wenn man 50 Seiten gelesen hatte, meldete man sich bei einem der Lehrer, erzählte kurz über die Seiten, die man gelesen hatte und holte sich eine Unterschrift. Nach jeweils ca. einer Lesestunde gab es 20 Minuten Pause.

 

Es machte sehr viel Spaß, zu lesen. Außerdem war es für den guten Zweck: Jedes Kind hatte einen oder mehrere Sponsoren, die für jede gelesene Seite einen bestimmten Preis spenden. Das „erlesene“ Geld wird zu 50% an Unicef überwiesen und 50% werden an den Förderverein überwiesen, der damit Projekte für die 5. Klasse unterstützt.

Um 12 Uhr hatten wir aus. Es hat uns viel Spaß gemacht zu lesen und wir hoffen, dass viel Geld zusammengekommen ist.

Bericht: Lucy, Lina und Eliah (Klasse 5b)

Fotos und Video: B. Raschig

Und ob viel Geld zusammengekommen ist!

Unfassbare 3141,31€ wurden erlesen und gespendet: Geld, mit dem Unicef Schulkinder in Madagaskar unterstützt – und die Leseratten unter unseren Schülern können sich auf schicke Erweiterungen unserer Schulbücherei freuen.

Adventskonzert des Lise-Meitner-Gymnasiums am 30.11.2018

Adventskonzert des Lise-Meitner-Gymnasiums am 30.11.2018

Herzliche Einladung zum Adventskonzert des Lise-Meitner-Gymnasiums am Freitag, 30.11.2018 um 19 Uhr in der katholischen Kirche Aldingen!

Wir laden Sie alle herzlich zum diesjährigen Adventskonzert des LMG in die katholische Kirche in Aldingen ein.

Freuen Sie sich auf ein abwechslungsreiches und kurzweiliges Programm, das durch die verschiedenen Musikensembles der Schule vorgetragen wird. Die Schülerinnen und Schüler haben seit Beginn des Schuljahrs viel Zeit in Proben investiert und freuen sich nun, ihr musikalisches Programm darzubieten.

Es wird ein Konzert zum 333. Geburtstag Georg Friedrich Händels werden. Verschiedenen Kompositionen Händels stehen auf dem Programm. Als Highlight kommen dieses Jahr Auszüge aus dessen „Messiah“ zur Aufführung, die der ELSE-Chor gemeinsam mit dem Kammerorchester des LMG (Leitung. Katrin Kurz) aufführen wird. Soloparts übernimmt dabei die in Remseck geborene Sopranistin Sophie Sauter.

Außer dem ELSE-Chor werden auch die Youngs Stars, der Unterstufenchor (Leitung: Marco Massignan) sowie weitere Ensembles des LMG zu hören sein.

Der Eintritt ist frei. Um eine Spende zur Unterstützung der musikalischen Arbeit der Schule wird gebeten.

Im Anschluss an das Konzert findet ein Umtrunk mit gemütlichem Beisammensein im Saal unterhalb der Kirche statt. Die Bewirtung übernehmen Eltern der Klassenstufe 8, der Erlös kommt dem Förderverein zugute.

Text: L. Reiland

Plakat: K. Kurz

CD-Aufnahme der LM Allstars im Tonstudio Bauer

CD-Aufnahme der LM Allstars im Tonstudio Bauer

Am 25. Juni machten sich die LM Allstars und die Licht- und Ton-AG früh morgens auf den Weg zum Tonstudio Bauer in Eglosheim. Als wir den Aufnahmebereich betraten, staunten wir nicht schlecht. Alles sah sehr professionell aus! Nachdem die Instrumente ausgepackt waren, mussten diese als Erstes gestimmt und auf die Mikrofone eingestellt werden. Begonnen wurde mit einem Klassiker der Allstars: “I Heard It through the Grapevine”.

Währenddessen wurden die Sängerinnen von der Licht- und Ton-AG interviewt (als Teil eines Films, der von der AG gedreht und bei den Projekttagen geschnitten werden wird, um die Aufnahme im Studio festzuhalten).

Anschließend wurden die drei Gesangsstücke “Skyfall”, “Big Spender” und “Route 66” aufgenommen.

Es war sehr anstrengend, jedes Stück immer wieder von vorne oder ab bestimmten Takten zu spielen, bis es möglichst perfekt war. Schlagzeuger und Sänger hatten sogar eigene Räume, um ein perfektes Klangergebnis zu gewährleisten.

Nach zwei Songs wurde hungrig Pizza verspeist, bevor am Nachmittag noch weitere vier Songs aufgenommen wurden.

Nach den Gesangs-Songs schafften wir sogar noch unsere Instrumentalstücke “Watermelon Man” und “High Maintenance”.

Es hat uns allen sehr Spaß gemacht und es war eine interessante Erfahrung, mit vielen Mikrofonen, Kopfhörern und weiterer Technik zu spielen. Allein das Mischpult hatte unzählige Kanäle.

Um 18 Uhr war ein langer, konzentrierter Aufnahmetag beendet. Die Band ist gespannt auf die sechs Titel umfassende CD, die ab September erhältlich sein wird. Mit dieser CD verabschiedet die Band einige gute Musiker unter den Schulabgängern: Niklas Metzger (Drums), Jana Eiben und Maike Fechter (Gesang), Nico Meinel (Posaune) , Benito Mora Estrada (Piano), Vincent Buhl und Manuel Kanthak (Gitarre).

Wir bedanken uns herzlich beim Förderverein und der Sparda-Bank für das Sponsoring.

Bericht: J. Raupp, M. Fechter, J. Eiben, F.Reber, V. Paar

Fotos: M. Kanthak, V. Paar

Vierstündiger Chemie-Kurs: Besuch bei der BASF

Vierstündiger Chemie-Kurs: Besuch bei der BASF

Der Chemie-Kurs in voller Montur

Am Freitag, den 18.05.2018 besuchte der vierstündige Chemiekurs, bestehend aus neun Abiturienten und Herrn Gülden, das Werk der Badischen Anilin- & Soda-Fabrik – kurz BASF – in Ludwigshafen. Das Werk ist das größte zusammenhängende Chemiewerk weltweit, wie wir zu Beginn unserer Führung im Besucherzentrum und dem zugehörigen Museum erfuhren. Die Tour über das Gelände der BASF war aufgrund der Größe und Sicherheit nur mit Hilfe eines Busses und Schutzkleidung möglich, deshalb aber nicht weniger beeindruckend.Während der Tour wurde uns erlaubt, in verschiedene Fabriken „hineinzuschnuppern“ und ein Modell der größten Fabrik genauer zu betrachten.

Die Exkursion wurde vom Förderverein des LMG finanziell unterstützt, wofür wir uns herzlich bedanken.

Bericht und Foto: Leonie Demsar

Probentage des Kammerorchesters und des Unterstufenchors

Probentage des Kammerorchesters und des Unterstufenchors

Vom Montag, den 7. bis Mittwoch, den 9. Mai war das Kammerorchester (Leitung: Katrin Kurz) und der Unterstufenchor (Leitung: Marco Massignan) in der Jugendherberge Tübingen. Die Probentage wurden vom Förderverein finanziell unterstützt. Ein herzliches Dankeschön dafür!

Am Neckarufer

Beide Ensembles probten bei sommerlich-sonnigem Wetter konzentriert am aktuellen Programm – und zwischendurch durften ein herrlicher Spaziergang durch die Platanenallee und ein Eis nicht fehlen. 

Dass wirklich intensiv geprobt wurde, kann bereits am Donnerstag, den 17. Mai „er-hört“ werden. Das Kammerorchester gestaltet den literarisch-musikalischen Abend mit schwungvollen Werken von Schostakowitsch, Tschaikowsky, Brahms und Farkas.

Der Unterstufenchor wird sein Märchen-Musical an der Sommersoirée am Do, 12. Juli aufführen.

Zu beiden Veranstaltungen laden wir herzlich ein!

Bericht und Fotos: K. Kurz

Die LMG-Jazzhocketse 2018

Die LMG-Jazzhocketse 2018

Am 4. Mai war es wieder soweit: Viele jazzinteressierte Eltern, Lehrer, Schüler sowie Ehemalige und Freunde der Schule strömten zur 25. Jazzhocketse in die Gemeindehalle Aldingen, ungewiss, mit welchem Ohrwurm sie dieses Jahr nach Hause gehen würden.
Die bunten Lichter und Teelichter sorgten für ein stimmungsvolles Ambiente. Die Young Stars unter Leitung von Lisa Groll eröffneten Jazzhocketse mit einigen modernen Songs wie “Man in the Mirror”, “Forget You” oder “Firework”. Den Schluss des Young-Stars-Sets bildete ein finnisches Abschiedslied.

Vielfältiges Repertoire: unsere Young Stars!

Die Allstars in Aktion!

Eine Stunde lang heizten dann die von Veronica Paar geleiteten Allstars mit unterschiedlichsten Jazzsongs den Zuhörern ein – teilweise rein instrumental, teilweise mit Vocalists begeisterten sie die Zuhörenden.

Nach einer kurzen Pause, in der sich nun auch die Musiker durch die Bewirtung des Fördervereins und der KS1 stärken konnten, baute die Big Band des Goethe-Gymnasiums auf und gab einen grandiosen Auszug ihres Repertoires zum Besten. Schön, dass die Big Band bei uns zu Gast war.

Das zweite Set der All Stars begeisterte im Anschluss das Publikum: mit sehr bekannten Allstars-Klassikern und einigen ehemaligen Bandmitgliedern, die spontan mitwirkten, war das der Höhepunkt des Abends. Zu den momentanen aktiven Vocalists Maike Fechter, Jule Raupp und Jana Eiben, die durch Sicherheit und tragfähige Stimmen überzeugten, kamen so spontan noch Benito Mora Estrada, Tzortzi Bakirtzis und Matthias Markus mit Soloeinlagen wie beispielsweise “Halleluja, I Love Her So” und “Just a Gigolo” hinzu.


Anschließend dankte Frau Bott den Musiklehrerinnen Lisa Groll und Veronica Paar für die intensive Probenarbeit, durch die dieser Abend überhaupt ermöglicht wurde: Ihr Engagement vor und hinter der Bühne wurde mit viel Applaus und einem schönen Blumenstrauß belohnt.
Mit einigen großartigen Zugaben endete die Jazzhocketse und wir freuen uns schon alle auf die nächste Jazzhocketse.

Text: Annabelle Jerger

Fotos: J. Pfaff

Känguru-Wettbewerb 2018: Der große Sprung

Känguru-Wettbewerb 2018: Der große Sprung

Wusstet Ihr, dass Kängurus bis zu neun Meter weit springen können? Ähnlich große Sprünge gab es beim diesjährigen Känguru-Wettbewerb.

Nachdem am 15.3. in den Klassen 5-8 die Köpfe rauchten und unsere Schüler, zeitgleich mit über 6 Millionen anderen in mehr als 70 Ländern, versuchten, möglichst viele Knobelaufgaben zu lösen, kamen letzte Woche die Ergebnisse an: ein großes Paket mit Urkunden, Lösungsheften, Pentominos (3D-Puzzles) für jeden Teilnehmer und Sonderpreisen für acht Schüler, die besonders gut abgeschnitten hatten.

So sehen glückliche Gewinner aus!

Wir gratulieren Fabian H. (5b) zum dritten Platz und Frida L. (5c), Joshua S. (5d), Jonas K. (5d), Leon K. (6a), Auror G. (7d), Felix K. (7b) und Felix S. (7b) zu zweiten Plätzen.

Sonderpreise für schnelle Rechner!

Einen besonders großen Känguru-Sprung hingelegt (d.h. besonders viele Aufgaben in Folge richtig) haben Leon K. (6a) und Joshua S. (5d) und erhielten dafür einen Sonderpreis.

Ein großes Dankeschön an den Förderverein, der wieder die Teilnahmegebühren für alle übernommen hat, und Herr Shah und Herr Gogollok, die die Durchführung dieses Wettbewerbs schon seit vielen Jahren bei uns am LMG organisieren!

Bericht: A. Danner

Fotos: J. Pfaff