Category: Ganztagesangebot

Unser Ganztagesangebot geht weiter!

Unser Ganztagesangebot geht weiter!

Liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Eltern,

auch unter Pandemiebedingungen möchten wir den Schulalltag am LMG so abwechslungsreich wie möglich gestalten. Daher bieten wir auch in diesem Schuljahr viele Aktivitäten in unserem Ganztagesangebot an. Von Musik über Sport bis Kunst ist für jeden Geschmack etwas dabei. Eine Übersichtsliste findet ihr / finden Sie auf unserer Homepage (hier klicken, um zur Seite der Ganztagesbetreuung zu kommen) sowie an der Ganztagesangebotswand im Eingangsbereich der Schule und in den Klassenzimmern.

Selbstverständlich passen wir alle Angebote auf die aktuellen Pandemiebedingungen an. So finden z.B. alle AGs nur innerhalb einer Klassenstufe statt. Bei den Musik-AGs wird auf ausreichend Abstand sowie eine besonders gute Lüftung geachtet. Auch die Theater-AG probt pro Klassenstufe separat kleine Stücke. Diese klassenstufengetrennte Vorgehensweise bietet uns den Vorteil, dass wir spezifisch auf die Wünsche und die Fähigkeiten einer Altersgruppe eingehen können.

Neben den verbindlichen AGs gibt es montags, dienstags und donnerstags in der 7. Stunde wieder unsere offenen Angebote. Auch diese sind klassenstufengetrennt. Bei der Einteilung wurde der Stundenplan der Klassen als Grundlage genommen, sodass jede Klassenstufe pro Woche mindestens eine Mittagspause im Hausaufgabenzimmer, im Spielezimmer oder im Kunstatelier verbringen kann. Die Nutzung der Bibliothek bleibt den Oberstufenschülerinnen und -schülern vorbehalten. Es versteht sich, dass die Tische in diesen Zimmern nach Nutzung desinfiziert werden.

Alle, die sich für eine AG interessieren (auch wenn diese schon begonnen haben sollte), können sich gerne an die leitenden Lehrer/AG-Leiter wenden. Die offenen Angebote können jederzeit ohne vorherige Anmeldung besucht werden.

Wir freuen uns auf ein Schuljahr mit neuen Herausforderungen, aber auch neuen Chancen, und hoffen, dass unsere Angebote zahlreich genutzt werden. Denn Schule sollte auch Spaß machen und die eigenen Interessen fördern und nicht nur als Lernort gesehen werden!

Mit freundlichen Grüßen

Christine Lehmann

Sommerkonzert des LMG

Sommerkonzert des LMG

Am Freitag, den 24.05.2019, fand das diesjährige Sommerkonzert des Lise-Meitner-Gymnasiums in der Gemeindehalle Neckargröningen statt.

Die Musik-AGs des LMG präsentierten dem Publikum ein abwechslungsreiches und musikalisch hochwertiges Programm.

Zum Auftakt nahm der Unterstufenchor, unter der Leitung von Herr Massignan und Frau König, das Publikum mit dem englischsprachigen Mini-Musical „The Pirates“ mit auf Schatzsuche in tropische Gefilde. Dort begegnete man zählunfähigen und teilweise stinkenden Piraten, tanzenden Inselbewohnern und mächtigen Steinmenschen. In einer gelungenen Kulisse aus aufblasbaren Pflanzen und Tieren stellten die Schülerinnen und Schüler ihre gesanglichen, schauspielerischen, teils sogar komödiantischen, und tänzerischen Fähigkeiten, aber auch englischsprachigen Kenntnisse unter Beweis und begeisterten die Zuschauer restlos.

Gesanglich ging es im Anschluss weiter. Der Mittel- und Oberstufenchor „VocaLise“, unter der Leitung von Frau Paar, gab die bekannten Stücke „I will follow him“ und „My God (Guy)“ aus dem Film „Sister Act“ zum Besten und schloss seinen Auftritt gekonnt mit Queens „Bohemian Rhapsody“.

Nach kurzer Umbauphase folgte das Kammerorchester des LMG unter der Leitung von Frau Kurz und Annabelle Jerger (KS1) und sorgte für den klassischen Teil des Abends. Sehr musikalisch spielten die Schülerinnen und Schüler unter anderem vier Stücken aus der „Peer Gynt Suite“ von Edvard Grieg sowie „La Follia“ von Antonio Vivaldi. Sie erfreuten das Publikum mit ihren Orchesterklängen und rundeten den ersten Teil des Sommerkonzerts damit wunderbar ab.

Eine große Bandbreite an Musikstücken zeigten die „Young Stars“, die unter der Leitung von Herr Massignan den zweiten Teil des Konzerts eröffneten. Von „Star Wars“, über ABBAs „Dancing Queen“ bis hin zu „Let’s Twist Again“ boten die „Young Stars“ den Zuschauern ein gekonntes Programm, in welchem für jeden Geschmack etwas dabei war.

Den Abschluss des Konzerts bildeten, unter der Leitung von Frau Paar, die „LM Allstars“ und brachten mit ihrem Auftritt die Atmosphäre der in diesem Jahr ausgefallenen Jazz-Hocketse in die Gemeindehalle. Die Jazz-Klassiker wie „Chameleon“ und „Cantaloupe“, aber auch Stücke aus dem Rock-Pop-Bereich wie „Crazy Little Thing“ und „Locked Out of Heaven“ begeisterten das Publikum. Besonders hervorzuheben sind auch die solistischen Improvisationen einzelner Schülerinnen und Schüler, die großen Beifall beim Publikum fanden. Mit „Hit the Road, Jack“ von Ray Charles schlossen die „Allstars“ das Sommerkonzert musikalisch. Anschließend bedankte sich die Schulleiterin Frau Bott bei allen Beteiligten und verabschiedete die in den AGs tätigen Abiturienten.

Nicht vergessen werden darf an dieser Stelle die Technik-AG, die unter der Leitung von Frau Paar für Licht und den guten Ton sorgte.

Bericht: L. Hoffmann

Fotos: J. Pfaff

Das LMG blüht auf – mit Ihrer Hilfe!

Das LMG blüht auf – mit Ihrer Hilfe!

Liebe Eltern und Freunde des LMG,

sicherlich haben einige von Ihnen zu Hause oder bei Verwandten nicht mehr gebrauchte Gartengeräte herumstehen und fragen sich schon lange wohin damit? Wir können Ihnen helfen!

Ab dem Frühjahr 2018 soll unser Schulgelände bunter werden! Im Rahmen einer Garten-AG möchten wir den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit geben, ihr Schulgelände mitzugestalten und ein eigenes Stück Land nach ihren Vorstellungen zu bepflanzen.

Damit die Gartenarbeit schon bald losgehen kann, benötigen wir noch allerlei Gerätschaften.

Wenn Sie sich in den ersten beiden Sätzen wiedererkannt haben, kommen Sie doch einfach vorbei und bringen Sie uns Ihre alten Spaten, Hacken, Harken, Schaufeln, Bohrmaschinen, Handschuhe, Pflanzentöpfe usw, usw., wir freuen uns darauf. Sie können die Geräte natürlich auch jederzeit Ihren Kindern mitgeben oder beim Tag der offenen Tür mitbringen. Abgeben können Sie alles im Lehrerzimmer bei Fr. Sperl-Hägele.

Falls Sie keine alten Gartenutensilien besitzen, aber dennoch das Bedürfnis verspüren, die Garten-AG zu unterstützen, so können Sie das auch durch eine kleine Starthilfe finanzieller Art zu tun. Der Förderverein freut sich immer, Ihnen eine Spendenbescheinigung ausstellen zu können. Geben Sie einfach an, dass die Spende der Garten-AG zufließen soll.

Bei Fragen zögern Sie bitte nicht, mich zu kontaktieren (hg@lmg-remseck.de).

Nun grüße ich Sie ganz freundlich und danke Ihnen schon jetzt,

Luisa Sperl-Hägele

Foto: Sergey Shmid, Unsplash

 

Mitarbeit am Schulleben – Kochen für die Schüler

Mitarbeit am Schulleben – Kochen für die Schüler

Die aktive Mitarbeit der Eltern am Schulleben und der Entwicklung unserer Schule ist ausdrücklich erwünscht. Wir sehen uns nicht nur als Festorganisatoren, sondern als aktives Mitglied der Schulgemeinschaft. Unser Ziel ist es, die Schule in allen Belangen nachhaltig zu unterstützen. In partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit SMV, Schulleitung, Kollegium und Stadt sehen wir ein ausgezeichnetes Mittel, die Prägung und Situation des LMG mitzugestalten, um für unsere Kinder gute Rahmenbedingungen zu schaffen.

Am LMG wurde vor einigen Jahren eine grundlegende Entscheidung getroffen. Das Mensaessen wird unter Führung gelernter Köche und Küchenhilfen mit Unterstützung von Eltern gekocht. Dies hat mehrere Vorteile:

  • Frische Zutaten
  • Flexibler, selbstgewählter Speiseplan
  • Kein Großküchenessen
  • Keine Extrawege in der Mittagspause für unsere Kinder
  • Hohe Qualität und dadurch
  • sehr guter Geschmack

Verpflegung durch die Mensa

Um dies auch in Zukunft gewährleisten zu können, ist es unbedingt nötig, dass unser Mensateam noch mehr Unterstützung bekommt. Dabei geht es nicht um die Kochkünste der einzelnen Helfer, sondern vielmehr um das Zuarbeiten, Vorbereiten, Spülen usw.

Die Küchenzeiten sind

  • Di-Do von 9 -15.30 Uhr
  • Fr von 12 -15.30 Uhr.
  • (Aufteilung möglich: 9 -12.30 und 12.30 -15.30 Uhr)

Wir finden eine Frequenz, die Ihren Möglichkeiten und Ihrem zeitlichen Rahmen entspricht (1x im Quartal bis monatlich). Die Koordinatorin Sandra Oßwald hat mit Sicherheit FÜR JEDE(N) Interessierte(n) die passende Einsatzmöglichkeit. Wir freuen uns über jeden, der mithelfen möchte, Mama, Papa, Oma, Tante. An diesen Kochtagen dürfen Sie und Ihr/e Kind/er kostenlos in der Mensa essen.

Der Elternbeirat bittet Sie: Leisten Sie einen kleinen (gerne auch großen) Beitrag, um die Qualität, das Preisniveau, ja das ganze Mensakonzept so weiter zu erhalten. Wir sind gerne bereit, Ihre Fragen zu beantworten! Kontakt: 0178-1394509 (Oßwald) oder mensa@lmg-remseck.de

Mehr als 80 Musiker beim Weihnachtskonzert des LMG

Mehr als 80 Musiker beim Weihnachtskonzert des LMG

Das Weihnachtskonzert des Lise-Meitner-Gymnasiums fand am Freitag, den 8. Dezember statt. In einem gut abgestimmten Programm zeigten alle Musik-AGs der Schule ihr Können. Mehr als 80 Schülerinnen und Schüler probten seit Beginn des Schuljahrs.

Nach einer kurzen Begrüßung durch Herrn Pfarrer Friedl eröffneten die Young Stars unter der Leitung von Lisa Groll das Konzert. Unter anderem spielten sie das “Nocturne” aus Mendelssohns Mittsommernachtstraum. Nach diesem klangvollen Auftritt spielten die Young Stars noch gemeinsam mit den All Stars “Let it snow”. Den Zuhörern gefiel das engagierte Spiel der jungen Musiker.

Gut einstudiert hatten die All Stars ihren Titel “Santa Baby” (Leitung: Veronica Paar). Nach einer kurzen Umbaupause spielte das Kammerorchester des LMG unter der Leitung von Katrin Kurz fünf Sätze aus Georg Friedrich Händels “Feuerwerksmusik”. Prunkvoll mit Pauken und Trompeten präsentierte sich dieses Ensemble erstmals nicht nur mit Bläsern, sondern auch mit Schülern des Orchesters der Jugendmusikschule. Ein wunderbares Pilotprojekt für eine orchestrale Kooperation zwischen LMG und JMS.

Das LMG-Kammerorchester harmonierte prächtig mit den Mitgliedern des JMS-Orchesters.

Die Abiturienten werden traditionell beim Weihnachtskonzert verabschiedet und formieren sich in jedem Jahr zu einem kleinen Ensemble. In diesem Jahr stand der Titel „Hallelujah“ von L. Cohen auf dem Programm. Veronica Paar überreichte jedem Abiturienten im Namen der Musikfachschaft eine Rose als kleines Dankeschön für ihr oft jahrelanges Engagement in einer der Musik-AGs.

Unter der Leitung von Marco Massignan sang der Unterstufenchor zaghaft, aber schön „Mid Winter“ von B. Chilcott. Annabelle Jerger begleitete den Chor am Klavier. Als ausgebildete Musikmentorin übernahm sie bereits das Dirigat eines Menuetts der zuvor erklungenen Feuerwerksmusik.

J. Rutters “Mass of the children” stellte einen von vielen Höhepunkten dar.

Zum Unterstufenchor formierten sich dann VocaLise und der ELSE-Chor. Zusammen mit einem eigens zusammengestellten Ensemble (Holzbläserquintett, Harfe, Percussion und Orgel) erklang die „Kindermesse“ von John Rutter. Unter Leitung von Katrin Kurz fügten sich so alle Chöre der Schule zusammen. Das anspruchsvolle Werk verdankt seinen Reiz vor allem dem Klangfarbenreichtum durch die verschiedenen Instrumente und dem Wechsel und die Kombination von Kinder- und Erwachsenenchor. Eine wirklich beachtliche Leistung des ELSE-Chores, der das Werk nur in wenigen Proben einstudiert hatte.

Die gute Zusammenarbeit der Musiklehrer wurde hier besonders deutlich, denn nicht nur die Einstudierung der einzelnen Chöre war verteilt gewesen. Bei der Aufführung der „Kindermesse“ wirkten nicht nur alle Chöre, sondern auch alle vier Musiklehrer mit: Veronica Paar (Flöte), Lisa Groll (Klarinette), Marco Massignan (Orgel) und Katrin Kurz (Leitung).

Hervorzuheben ist auch das versierte Spiel Niklas Mezgers (Percussion), der bei diesem Werk große Übersicht und rhythmische Sicherheit bewies.

Frau Bott dankte den Schülerinnen und Schülern sowie den vier Musiklehrern für ihr Engagement und das wunderbare Konzert, das die Zuhörer nun „so richtig“ in der Weihnachtszeit ankommen lies. Nach dem Wunsch schöne Weihnachten erleben zu dürfen griff sie dem Text des Abschlussliedes vor, indem sie allen Anwesenden im neuen Jahr stets „einen guten Freund“ an die Seite wünschte.

So endete das Konzert mit Musik: VocaLise (Leitung: Veronica Paar) schickte die Zuhörer mit „Lean on me“ in die Advents- und Weihnachtszeit.

Im Anschluss an das Konzert fand ein gemütliches Beisammensein im Gemeindesaal der Kirche statt. Die Eltern der Klassenstufe 8 bewirteten Zuhörer und Mitwirkende. Der Erlös kommt dem Förderverein der Schule zugute.

Die Licht& Ton-AG wirkte wie immer zuverlässig im Hintergrund und trug wesentlich zum Gelingen des Abends bei. Abschließend sei noch einmal allen Mitwirkenden und Helfern, die dieses Konzert ermöglicht haben, herzlich gedankt!

Text: Katrin Kurz

Bild: Jacqueline Pfaff