Elternbrief vom 30.4.: Wiederbeginn des Unterrichts für die KS1 + KS2

Elternbrief vom 30.4.: Wiederbeginn des Unterrichts für die KS1 + KS2

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

in den vergangenen Tagen hat die Schule aus den Vorgaben des Kultusministerium und der Stadt ein Konzept entwickelt, wie der Unterricht der Kursstufe I und II in den kommenden beiden Wochen aussehen wird. Sicherlich freuen sich die Schülerinnen und Schüler zusammen mit ihren Lehrerinnen und Lehrern auf die Rückkehr zu etwas Normalität und Abwechslung im Alltag. Dennoch müssen wir auf die strenge Einhaltung von Hygieneregeln zum Infektionsschutz achten. An erster Stelle steht daher die Wahrung der Gesundheit aller Beteiligten und wie dies am besten erreicht werden kann.

Dazu gehören eine Reihe von Regeln, die es konsequent umzusetzen und einzuhalten gilt. Diese sind in der Anlage „Abstands- und Hygieneregelnim Detail beschrieben.

Was die Unterrichtsorganisation betrifft, so haben wir am LMG geeignete Klassenzimmer, in denen die Lerngruppen unter der Einhaltung der Abstandsregeln Platz finden. Für die naturwissenschaftlichen Fächer kann dies aber bedeuten, dass ein Teil der Schüler in Videokonferenz aus dem Nachbarraum beschult wird. Generell müssen aber keine Kurse getrennt werden und der Notstundenplan hat nur wenige Hohlstunden. Schülerinnen und Schüler haben beim Präsenzunterricht eine Anwesenheitspflicht.

Da einige Lehrkräfte zu einer Risikogruppe gehören oder in häuslicher Gemeinschaft mit Angehörigen einer Risikogruppe leben, muss ein Teil des Unterrichts weiterhin als Fernunterricht gestaltet werden. Wer als Schülerin oder Schüler selbst zur Risikogruppe gehört oder dessen Eltern, Geschwister oder weitere im Haushalt lebende Personen zur Risikogruppe gehören, muss nicht in die Schule kommen. Die Unterrichtsinhalte werden in diesem Fall selbstständig weiterhin zu Hause über Moodle erarbeitet werden müssen.

Schülerinnen und Schüler, die Krankheitssymptome aufweisen, sollen auf keinen Fall in die Schule kommen. Als Entschuldigung reicht in diesem Fall eine E-Mail ans Sekretariat (info@lmg-remseck.de). Selbstverständlich kann auch eine schriftliche Entschuldigung im Briefkasten eingeworfen werden. Das Entschuldigungsbuch wird auf Grund der Hygienevorschriften zur Zeit nicht weitergeführt.

Der Unterricht in der Kursstufe II (Anlage Stundenplan KSII, Passwort wie beim Vertretungsplan) dient ausschließlich der Abiturvorbereitung und findet nur in den Kernfächern statt. In den Kernfächern besuchen die Schülerinnen und Schüler nur die Kurse, in denen sie auch ihre schriftliche Prüfung abgelegen. Der Fernunterricht in den übrigen Fächern entfällt bis Pfingsten.

Schriftliche Leistungsfeststellungen sind erst wieder für die Zeit nach den Pfingstferien vorgesehen. Die Entscheidung, in welchen Kursen noch Klausuren angefertigt werden, wird mit Blick auf die Möglichkeiten der Notenbildung mit Augenmaß getroffen. Die schriftlichen Abiturprüfungen finden in der Zeit vom 18.05.2020 – 29.05.2020 statt. Im Juni und voraussichtlich im September wird es zwei Nachtermine geben. Detaillierter Hinweiseerfolgen hierzu in den kommenden Tagen.

Der Schwerpunkt des Unterrichts in der Kursstufe I (Anlage Stundenplan KSI, Passwort wie beim Vertretungsplan) liegt auf den Leistungsfächern. Sie wurden sinnvoll und den Möglichkeiten entsprechend durch die Basiskurse Mathematik und Deutsch ergänzt. Dabei wird der Basiskurs Deutsch von Frau Funke durch Frau Strumann fortgeführt. Zunächst steht auch hier der Unterricht und nicht das Ablegen von Klausuren im Vordergrund.

Nun hoffe ich auf einen reibungslosen Verlauf des Wiedereinstiegs am kommenden Montag und wünsche Ihnen bis dahin alles Gute!

Mit freundlichen Grüssen

gez. Nikolaus Weiske

Stv. Schulleiter