SMV-Seminar 2019/20

SMV-Seminar 2019/20

Am Donnerstag, den 7. November 2019 begannen 21 motivierte SMVler und zwei erwartungsfrohe Verbindungslehrer das diesjährige SMV-Seminar mit einer stärkenden Mahlzeit in der Mensa.

Danach ging es los. Die Anreise gestaltete sich kurz und unkompliziert, da unsere Unterkunft in diesem Jahr ein Hostel im Innenstadtbereich in Stuttgart war. Bereits nach einer halben Stunde mit der Straßenbahn konnten wir unsere Zimmer beziehen.

Weil wir schon so schnell am Hostel angekommen waren, konnten wir schon am Nachmittag mit der Planung neuer Projekte anfangen.

Aufgeteilt in zwei Gruppen machten wir uns an die Arbeit: Unter anderem Schule im Grünen- Klassenzimmer im Grünen, eine DKMS Registrierungsaktion und Projekte für eine nachhaltige Schule wurden geplant.

Anschließend gingen wir zum Abendprogramm über. Das bedeutete in unserem Fall das traditionelle Werwolfspiel – auch wenn einige Personen wegen des parallel übertragenen Handballspiels nicht ganz bei der Sache waren… 😉

Danach gab es die nächste Stärkung, denn beim angestrengten Denken verbrennt man viele Kalorien. Ohne viel zu überlegen entschieden wir uns für Pizza, diese aber in den unterschiedlichsten Variationen von klassisch: Margherita, bis hin zu nicht bei jedem beliebt: Thunfisch. Danach gab es noch ein gemütliches Beisammensein und spannende Vier-Gewinnt-Matches.

Nach diesem spannenden und anstrengenden Tag waren wir dann alle froh ins Bett zu können. Doch am nächsten Morgen ging es schon früh weiter und nach dem Frühstück und Packen stand noch einiges auf dem Programm. Denn der Schulball, der mit großem Erfolg am Freitag, den 31.01.2020 stattfand, war zu planen. In drei Gruppen befassten sich die SMVler mit Deko, Catering und der allgemeinen Planung. Einige Mails, Telefonate und Brainstormings später wurden die erarbeiteten Ergebnisse im Plenum vorgestellt und noch einmal besprochen. Es wurden viele neue Ideen eingebracht, einige wieder verworfen, andere umgesetzt.

Nach regen Diskussionen und gründlichen Überlegungen konnten wir das Konzept vollenden und schon bald darauf mit den finalen Planungen beginnen.

Nachdem dieses Projekt soweit wie möglich fertig geplant war, neigte sich unser Seminar auch schon wieder dem Ende zu. Nach dem Checkout und den Lobreden der Schülersprecher und Verbindungslehrer ging es zurück zur Bahn und nach Hause.

Es war ein produktives SMV-Seminar mit vielen neuen Projekten und jeder Menge Spaß dazu.

Ein herzliches Dankeschön geht außerdem an den Förderverein, der unser Seminar großzügig unterstützte und an alle Teilnehmer und natürlich die beiden Verbindungslehrer, Herrn Krippeit und Frau Lehmann!

Wir freuen uns auf die tollen neuen Projekte, die geplant wurden und auf das Seminar im nächsten Jahr!

Bericht: Mandy Soblik, Max Carle

Bilder: LM, Max Carle